Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Lernförderung

Lernförderung

Das HFG organisiert ab 2017/18 seine Angebot zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Lern- und Leistungsdefiziten nach folgenden Prinzipien:

  • Förderclubs in LRS (5/6), Englisch (6/7) und Französisch-Normalzug (7)
  • Anmeldung zu den Förderclubs durch Eltern (ggf. nach Empfehlung durch Lehrkräfte)
  • Förderunterricht in Mathematik beim Fachlehrer (Kl. 6 und 7): Pflichtteilnahme nach Entscheidung durch den Fachlehrer
  • Maximal 2 Fachförderkurse pro Schüler
  • Genauere Informationen für Eltern und Schüler jeweils zu Beginn des Schuljahrs

Darüber hinaus bieten ältere Schülerinnen und Schüler gegen ein kleines Taschengeld Nachhilfe an. Die Nachhilfe von Schülern für Schüler wird von der Leitung der Ganztagesbetreuung koordiniert. Nachhilfe durch Schüler, die diesen Dienst nicht in ihrer Eigenschaft als Mentoren anbieten, ist kostenpflichtig.

IKF: Individuelle Kompetenzförderung

In den Klassen 8 besuchen alle Schülerinnen und Schülern im Umfang von je einer Poolstunde pro Woche ein Wahlpflichtprojekt. Die entsprechenden IKF-Angebote können jährlich wechseln. IKF dient zur verstärkten individuellen und differenzierten Förderung von Kompetenzen.

Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zugs sind von dieser Pflicht ausgenommen, dürfen aber freiwillig ebenso IKF-Projekte wählen.

Übersicht von IKF-Projekten hier 

Weitere Informationen